Hallo von der unfreiwilligen Colt-Ratte aus Erfurt

Das Unterforum für unsere neuen User die sich nicht sicher sind, wo Ihre Beiträge genau rein passen.

Hallo von der unfreiwilligen Colt-Ratte aus Erfurt

Beitragvon SoD7 » 28.01.2017, 04:01

Hallo erstmal aus dem schönen Erfurt.

Jetzt bin ich schon ein paar Tage hier angemeldet, lese ein bisschen mit und wollte mich endlich mal vorstellen.

Vorab: Man möge mich steinigen, aber ich hätte mir lange Zeit nie träumen lassen, mal einen Mitsubishi zu fahren. Nicht etwa, weil ich die Marke nicht mag...ich fand Lancer, Eclipse und Co. schon immer echt schick, hab aber nie darüber nachgedacht mal selbst einen zu fahren.
Den Colt hatte ich sowieso nie so wirklich auf dem Schirm, da ich eigentlich kein Kleinwagen-Fan bin...oder war... :roll:

Der eigentliche Grund aber, warum ich einen Mitsubishi nie in Betracht gezogen habe war, dass ich eingefleischter Opelaner bin. Daran hat sich auch nichts geändert. Meine ersten Autos waren Calibras, in die ich viel Geld, Arbeit und Herzblut gesteckt habe. Leider haben uns vor ein paar Jahren der Verlust des Lappens und Geldmangel getrennt.

Allerdings (und hier kommt die Kehrtwende in meiner automobilen Selbstentwicklung) habe ich jetzt einen kleinen, quirligen Freund schätzen gelernt, der eher durch Zufall zu mir kam.

Nachdem ich meinen Führerschein endlich zurückhatte und samt Frau und Kind wieder in meine alte Heimat Erfurt gezogen bin musste schnell ein Auto her. Nichts Besonderes, nur kein VW. (Alte Opelaner-Angewohnheit)

Ein wenig online geschaut, was es in der Nähe so an Blitz-Kisten gibt und das blanke Kotzen bekommen. Entweder völlig überteuert oder in meinem recht geringen Budget-Bereich total verbastelt.

Also schweren Herzens mal etwas offenherziger gesucht...und gefunden.

Mir sprang nämlich ein dunkelgrüner Colt CJ4A Clou ins Auge. Für läppische 300 Mücken.
Klar dass der nicht einwandfrei war/ist. Der Vorbesitzer hatte gerade frisch TÜV machen lassen, dann an einer Kreuzung die Vorfahrt missachtet und sich einen fetten Einschlag in die Beifahrerseite eingefangen. Das Ergebnis sieht man auf dem Bild ein wenig: Tür, Schweller und...eigentlich die komplette Seite im Eimer.
Aaaaber: Eben frisch TÜV bis 2018 und der Vorbesitzer hat dafür die Bremsen für Vorder- und Hinterachse sowie die Achsträger und sämtliche Fahrwerkslager erneuert. Alles mit Nachweis.
Als wäre das nicht alles saß da auch noch der 1.6er mit 90PS unter dem Häubchen. 90PS verteilt auf ein Gewicht von...nix. Jedenfalls im Vergleich zu meinem ersten 8V-Calibra mit lausigen 115PS auf ein gefühltes Gewicht von einem Leo2-Panzer erschien mir das, als könnte der kleine Beulen-Japaner echt Spaß machen.

Also in das Provinzkaff bei Eisenach getuckert, in dem der Kleine seit dem Unfall vor sich hinwartete. Der Arme.

Begutachtet, ne kurze Runde auf dem Parkplatz gedreht und die 300 Mücken auf die Haube gelegt. Damit wars meiner. Die Beifahrerseite würde ich als gelernter Karosseriebauer locker flockig richten können, wenn ich Zeit hab. Sah von außen auch viel schlimmer aus, als es dann bei genauerer Begutachtung wirklich war. Die Tür muss neu, das war klar, aber der Rest ließe sich richten.

Vom Parkplatz runter auf die Dorf-Hauptstraße, ein bisschen auf den Pinsel gelatscht und direkt (versehentlich) eine beachtliche Gummispur ge-frontfräst. Was für eine geile, kleine Drehzahlmistsau! Direkt lieber die Landstraßen-Strecke zurück nach Erfurt gewählt, obwohl Autobahn wesentlich schneller gegangen wäre. Aber den Spaß wollte ich mir nicht nehmen lassen.

Ich war also sofort begeistert von meiner neuen Errungenschaft.
Aus einem Notkauf wurde schnell eine gewisse Freundschaft. Mir graut es jetzt schon vor dem Zeitpunkt, an dem ich ihn abgeben muss.
Der Tag wird aber unwillkürlich kommen. Ich habe zwischenzeitlich mal einen Blick unter das Kleidchen geworfen und musste schwer schlucken. Der Rost nagt wohl schon seit längerem schwer an dem Kleinen. Die Motortraverse ist an der vorderen Verschraubung fast durch und gleicht eher einem Blätterteig, als Metall. Die Beifahrerseite habe ich daraufhin nur dürftig gerichtet, damit die Tür wieder ordentlich schließt und weder Fahrtwind noch Regenwasser reinkommt. Der Gurtstraffer hat beim Aufschlag wohl einen fiesen Klatsch bekommen und ist auch hinüber.

Trotz allem leistet er mir treue Dienste, obwohl er in keinerlei Hinsicht geschont wird. Er wurde über Schnee- und Matschwege gedroschen, hat mich die holprigsten Waldwege hüpfen lassen...alles ohne zu mucken.
Gut...eine halb vergrabene Eichenwurzel kurz nach einer Senke hat dafür gesorgt dass die Ölwanne ein wenig eingedrückt ist...aber so hat er zumindest an dieser Stelle weniger Tieflage.

Die Frage ist nun einfach, ob ich noch etwas an dem kleinen machen soll. Und wenn ja, was.
Instandhaltung, klar. Aber auch optisch.
Wenn er mich auch nur bis 2018 begleiten wird will ich ihm dennoch was gönnen. Domstrebe, Kühlergrill und andere Kleinigkeiten baue ich selbst. Angel Eyes sollen es auch werden...da kommen aber nur die Opticas Con infrage.
Tieferlegung fällt aus. Der Kleine ist und bleibt meine Wald- und Wiesen-Ratte. Ebenso verhält es sich ganz klar mit tieferem Bodykits. Die Serienfront werde ich höchstens ein wenig modifizieren.
Da ich mit dem Colt mehr Spaß auf unbefestigten Wegen habe, als auf Straßen, dachte ich an ein Overhaul im Rally-Style. Inkl. Unterfahrschutz usw.
Wenn ihr Ideen habt, immer her damit. Und wenn man diese Ideen dann noch in Handarbeit umsetzen kann: Umso besser. Ich bau lieber selbst, anstatt Teile zu kaufen. ;)

Jetzt hab ich hier einen halben Roman hingerotzt und wollt mich eigentlich nur vorstellen...
Gut...dann kurz zu mir:

Mein Name ist Marcel, ich bin 26 Jahre alt/jung (je nach Optimismus-/Pessimismus-Prägung), verheiratet, hab einen 9-jährigen Sohn und...was auch immer...hier gehts eh nicht um mich, sondern um mein Auto. xD

Also hier zumindest ein Bildchen von Schranzi McDrehzahl aka "Die Beulenpest"

Bild
Benutzeravatar
SoD7
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 25
Registriert: 16.10.2016, 21:38

1999 Mitsubishi Colt
Wohnort: Erfurt
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
Fahrzeugmarke / Modell: Mitsubishi Colt CJ0 (CJ4A)

WARNUNG

Dieser Thread hat 6 Antworten

Nur registrierte und angemeldete Mitglieder sehen die Antworten.


Registrieren Anmelden

Zurück zu Die neuen User

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste